Menü
Nur für Gewerbetreibende - Kein Verkauf an Verbraucher

Schweißmuttern sind DIN-Muttern zum Aufschweißen auf das Bauteil bzw. auf ein Blech. Man unterscheidet die Ausführung als Sechskantmutter in DIN 929 und als Vierkantmutter in DIN 928.

Das Auf- oder Anschweißen an das Bauteil geht mit einer Erhöhung der Belastbarkeit und der Stabilität des Bauteils einher, aber die Verbindung ist nicht mehr lösbar. Diese Anwendung findet sich beispielsweise im Karosserie- oder Gehäusebau bei schlecht erreichbaren Stellen. Die Mutter muss beim Eindrehen des Gewindes nicht mehr festgehalten werden, was maßgebend sein kann für die Entscheidung, eine Schweißmutter einzusetzen.

Wichtig für die Auswahl der Mutter ist der passende Werkstoff, der für den Schweißvorgang geeignet sein muss. Zu beachten ist die Korrosionsfestigkeit des Bauteils. Lackierte Bleche beispielsweise sind nicht geeignet und grundsätzlich muss eine Nachbehandlung erfolgen.

 
Sprache:

Böllhoff B2B eShop

Ihre Vorteile

Einfache und schnelle Suche - Sichere Bestellung - Detaillierte Artikelinformationen - Artikelvergleichsmöglichkeiten - Aktuelle Informationen zur Verfügbarkeit - Kostenloser CAD-Download

ZERTIFIZIERTE QUALITÄT

  • Akkreditiertes Prüflabor
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • xxx