Menü
Nur für Gewerbetreibende - Kein Verkauf an Verbraucher
Weiterlesen Verbergen

Einpress- und Nietmuttern sind spezielle Muttern, die entweder in ein Bauteil gepresst oder eingenietet oder mit einem speziellen Setzwerkzeug gesetzt werden. Man bezeichnet sie auch als Setzmuttern.

In erster Linie eignen sie sich für Bleche oder dünne Bauteile, Profile und Hohlkörper. Sie werden eingesetzt, wenn ein Zugang nur von einer Seite des Bauteils aus möglich ist oder wenn die Stelle unzugänglich ist.

Der Vorteil ist, dass diese Muttern nicht den hohen Temperaturen beim Schweißen ausgesetzt sind. So können sie auch bei lackierten Blechen zum Einsatz kommen und die Nachbehandlung zum Erzielen eines Korrosionsschutzes entfällt. Von der Form her ähneln die Setzmuttern der Sechskantmutter, verfügen aber zusätzlich über einen profilierten oder gerändelten Bund.

Die Setzmuttern im Sortiment sind in verschiedenen Größen einsatzvergütet aus verzinktem Stahl mit Außensechskant und unterschiedlich hohem Bund erhältlich.

Sprache:

Böllhoff B2B eShop

Ihre Vorteile

Einfache und schnelle Suche - Sichere Bestellung - Detaillierte Artikelinformationen - Artikelvergleichsmöglichkeiten - Aktuelle Informationen zur Verfügbarkeit - Kostenloser CAD-Download

ZERTIFIZIERTE QUALITÄT

  • Akkreditiertes Prüflabor
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • xxx